(zu alt für eine Antwort)
Abschleppen auf Hubbrille
Johann Mayerwieser
2006-10-28 17:56:27 UTC
Hallo,

Vor einigen Tagen habe ich einen "Sorry" der MA48 gesehen, der 1 Auto
geladen hatte und das 2. hinten auf der Hubrille nachzog. Er fuhr am
Gürtel auf die Südosttangente, also Autobahn auf. Das Nachschleppen
mit der Hubbrille ist doch auch abschleppen und somit auf der Autobahn
nicht bzw. nur bis zur nächsten Ausfahrt erlaubt?

Liebe Grüße
Hannes
Peter Horny
2006-10-29 00:24:28 UTC
Post by Johann Mayerwieser
Vor einigen Tagen habe ich einen "Sorry" der MA48 gesehen,
Schön für dich. Was aber ist ein "Sorry"??
Post by Johann Mayerwieser
der 1 Auto
geladen hatte und das 2. hinten auf der Hubrille nachzog.
Und was ist ein "Hubrille"??
Post by Johann Mayerwieser
Liebe Grüße
Hannes
Liebe Grüße
Peter
Stephen Hust
2006-10-29 05:48:38 UTC
Post by Peter Horny
Post by Johann Mayerwieser
Vor einigen Tagen habe ich einen "Sorry" der MA48 gesehen,
Schön für dich. Was aber ist ein "Sorry"??
Ein Abschleppwagen der MA48?

| [...] die MA48 eine sehr freundliche Abteilung, die haben sogar
| auf Ihren Abschleppautos "Sorry" draufstehen!

<http://www.wcm.at/forum/showthread.php?s=a5f4084348eaf49fab8c62357b5672a7&threadid=183067&perpage=15&pagenumber=1>

oder

<http://makeashorterlink.com/?F3222501E>
Post by Peter Horny
Post by Johann Mayerwieser
der 1 Auto geladen hatte und das 2. hinten auf der Hubrille
nachzog.
Und was ist ein "Hubrille"??
Eine (in diesem Zusammenhang vielleicht unwahrscheinliche) rote
Möglichkeit sieht man auf dieser Nase:

<http://www.imdb.com/gallery/granitz/3031/Events/3031/KellyHuand_Ausse_4851625_400.jpg.html?path=pgallery&path_key=Hu,%20Kelly>

oder

<http://makeashorterlink.com/?M3122501E>

Wenn aber eine Hubbrille (mit zwei b) gemeint ist, dann vielleicht
sowas:

<http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Hubbrille.JPG>
--
Steve

My e-mail address works as is.
Katharina Fuhrmann
2006-10-29 08:13:54 UTC
Post by Johann Mayerwieser
Hallo,
Vor einigen Tagen habe ich einen "Sorry" der MA48 gesehen, der 1 Auto
geladen hatte und das 2. hinten auf der Hubrille nachzog. Er fuhr am
Gürtel auf die Südosttangente, also Autobahn auf. Das Nachschleppen
mit der Hubbrille ist doch auch abschleppen und somit auf der Autobahn
nicht bzw. nur bis zur nächsten Ausfahrt erlaubt?
Antwort weiß ich leider keine, aber mich würde noch interessieren, ob
die das überhaupt dürfen! Was ist, wenn ich ein Allradfahrzeug hab und
die schleppen mich so ab? Ich kann mir vorstellen, daß das nicht so
wirklich gut fürs Auto ist, wer kommt für den Schaden auf? Und nein,
nicht jedes Allradauto ist sofort als solches zu erkennen!

Kathi (die sich da schön bedanken würde)
Otto Adam
2006-10-29 09:14:48 UTC
Katharina Fuhrmann schrieb:


[Hubbrillen-Abschleppen]
Post by Katharina Fuhrmann
Antwort weiß ich leider keine, aber mich würde noch interessieren, ob
die das überhaupt dürfen!
Scheint so.
Post by Katharina Fuhrmann
Was ist, wenn ich ein Allradfahrzeug hab und die schleppen mich so ab?
Ich kann mir vorstellen, daß das nicht so wirklich gut fürs Auto ist,
wer kommt für den Schaden auf? Und nein, nicht jedes Allradauto ist
sofort als solches zu erkennen!
Vielleicht haben die eine Liste?
Es gibt ja immerhin genug Fahrzeuge, bei denen es nur Ausfuehrungen
gibt, die nur eine angetriebene Achse haben. Alle anderen muessen die
dann aufladen - koennte ich mir vorstellen.

mfg
otto
Johann Mayerwieser
2006-10-29 09:44:00 UTC
Post by Katharina Fuhrmann
Post by Johann Mayerwieser
Hallo,
Vor einigen Tagen habe ich einen "Sorry" der MA48 gesehen, der 1 Auto
geladen hatte und das 2. hinten auf der Hubrille nachzog. Er fuhr am
Gürtel auf die Südosttangente, also Autobahn auf. Das Nachschleppen
mit der Hubbrille ist doch auch abschleppen und somit auf der Autobahn
nicht bzw. nur bis zur nächsten Ausfahrt erlaubt?
Antwort weiß ich leider keine, aber mich würde noch interessieren, ob
die das überhaupt dürfen! Was ist, wenn ich ein Allradfahrzeug hab und
die schleppen mich so ab? Ich kann mir vorstellen, daß das nicht so
wirklich gut fürs Auto ist, wer kommt für den Schaden auf? Und nein,
nicht jedes Allradauto ist sofort als solches zu erkennen!
Kathi (die sich da schön bedanken würde)
Ob es ein Allradfahrzeug ist, kann man rasch mit 2 Blicken unter das
Fahrzeug feststellen.

Liebe grüße
Hannes
Katharina Fuhrmann
2006-10-29 14:05:53 UTC
Post by Johann Mayerwieser
Post by Katharina Fuhrmann
Post by Johann Mayerwieser
Hallo,
Vor einigen Tagen habe ich einen "Sorry" der MA48 gesehen, der 1 Auto
geladen hatte und das 2. hinten auf der Hubrille nachzog. Er fuhr am
Gürtel auf die Südosttangente, also Autobahn auf. Das Nachschleppen
mit der Hubbrille ist doch auch abschleppen und somit auf der Autobahn
nicht bzw. nur bis zur nächsten Ausfahrt erlaubt?
Antwort weiß ich leider keine, aber mich würde noch interessieren, ob
die das überhaupt dürfen! Was ist, wenn ich ein Allradfahrzeug hab und
die schleppen mich so ab? Ich kann mir vorstellen, daß das nicht so
wirklich gut fürs Auto ist, wer kommt für den Schaden auf? Und nein,
nicht jedes Allradauto ist sofort als solches zu erkennen!
Kathi (die sich da schön bedanken würde)
Ob es ein Allradfahrzeug ist, kann man rasch mit 2 Blicken unter das
Fahrzeug feststellen.
Und da stellst du fest, ob ich den Allrad eingelegt hab oder nicht?

Kathi (die zu 90% einen Hinterradler hat)
T rojan P edar
2006-10-29 15:33:20 UTC
Post by Katharina Fuhrmann
Und da stellst du fest, ob ich den Allrad eingelegt hab oder nicht?
Nein Kathi das macht man gewöhnlich durch die Fenster.

Sorry wollte nicht gemein sein.

T P
Johann Mayerwieser
2006-10-29 15:53:40 UTC
Post by Katharina Fuhrmann
Post by Johann Mayerwieser
Ob es ein Allradfahrzeug ist, kann man rasch mit 2 Blicken unter das
Fahrzeug feststellen.
Und da stellst du fest, ob ich den Allrad eingelegt hab oder nicht?
Nein - aber Allradler wird man hoffentlich auf die Ladefläche heben.
Abgesehen davon gibt es Allradler, bei denen du den Allrad gar nicht
selbst einlegen kannst (T3 Syncro, VW-Golf Country z.B - mit
viscokupplung)

LG
Hannes
Hans Bachner
2006-10-29 15:55:20 UTC
<schnipp>
Post by Katharina Fuhrmann
Post by Johann Mayerwieser
Ob es ein Allradfahrzeug ist, kann man rasch mit 2 Blicken unter das
Fahrzeug feststellen.
Und da stellst du fest, ob ich den Allrad eingelegt hab oder nicht?
Die Zahl der Modelle mit zuschaltbarem Allradantrieb ist recht
überschaubar, da kommt wahrscheinlich wieder die Liste zum Tragen.

Beim vom OP geschilderten Fall hatte der Abschleppwagen ohnehin ein
Fahrzeug auf der Ladefläche - vielleicht ein Allradler?

Hans.
Hans Huber
2006-10-29 16:41:58 UTC
Post by Katharina Fuhrmann
Post by Johann Mayerwieser
Ob es ein Allradfahrzeug ist, kann man rasch mit 2 Blicken unter das
Fahrzeug feststellen.
Und da stellst du fest, ob ich den Allrad eingelegt hab oder nicht?
Ein Blick durchs Fenster - auch um zu prüfen ob die Handbremse, die für
gewöhnlich auf die Hinterräder wirkt, angezogen ist - gibt meist darüber
Auskunft. Und im Zweifel muss er das Fahrzeug halt aufladen statt
nachzuziehen.
Katharina Fuhrmann
2006-10-29 17:11:07 UTC
Post by Hans Huber
Post by Katharina Fuhrmann
Post by Johann Mayerwieser
Ob es ein Allradfahrzeug ist, kann man rasch mit 2 Blicken unter das
Fahrzeug feststellen.
Und da stellst du fest, ob ich den Allrad eingelegt hab oder nicht?
Ein Blick durchs Fenster - auch um zu prüfen ob die Handbremse, die für
gewöhnlich auf die Hinterräder wirkt, angezogen ist - gibt meist darüber
Auskunft. Und im Zweifel muss er das Fahrzeug halt aufladen statt
nachzuziehen.
Ok, das war zu logisch, daran hab ich nicht gedacht! :-)
Allerdings weiß ich wiederum nicht, ob ein Normalsterblicher weiß, ob
ich die Handbremse angezogen hab oder nicht. Die meisten werden sie
vermutlich nicht mal auf Anhieb finden, ohne Erklärung. Und bei
Fahrzeugen mit elektronischer Handbremse funktioniert das auch nicht so.

Aber ich hab mal gehört - kann durchaus eine UL sein -, daß früher sogar
die Ventilstellung notiert werden mußte, um festzustellen, ob das KFZ eh
korrekt rausgehoben und nicht herumgeschoben wurde. Das wäre natürlich
bei Brillenabschleppung nicht mehr machbar. Stimmts oder nicht?

Kathi (die GsD erst einmal abgeschleppt wurde und das ist >10 Jahre her)
Hans Huber
2006-10-29 21:15:21 UTC
Post by Katharina Fuhrmann
Allerdings weiß ich wiederum nicht, ob ein Normalsterblicher weiß, ob
es muss ja nicht ein Normalsterblicher, sondern der Fahrer des
Abschleppwagens wissen, und der hat vermutlich Übung/Erfahrung. Und wenn er
sich nicht sicher ist hebt er das Fahrzeug halt einfach auf seinen Wagen
drauf.
Georg Beran
2006-10-30 19:36:04 UTC
Post by Katharina Fuhrmann
Post by Johann Mayerwieser
Ob es ein Allradfahrzeug ist, kann man rasch mit 2 Blicken unter das
Fahrzeug feststellen.
Und da stellst du fest, ob ich den Allrad eingelegt hab oder nicht?
Er meint wahrscheinlich, daß man dann an der zweiten Achse (diejenige,
die nicht unter dem Motor ist) ein Differentialgehäuse sieht. Und
vielleicht auch noch ein MItteldifferential.

Georg
Katharina Fuhrmann
2006-10-30 19:53:37 UTC
Post by Georg Beran
Post by Katharina Fuhrmann
Post by Johann Mayerwieser
Ob es ein Allradfahrzeug ist, kann man rasch mit 2 Blicken unter das
Fahrzeug feststellen.
Und da stellst du fest, ob ich den Allrad eingelegt hab oder nicht?
Er meint wahrscheinlich, daß man dann an der zweiten Achse (diejenige,
die nicht unter dem Motor ist) ein Differentialgehäuse sieht. Und
vielleicht auch noch ein MItteldifferential.
Also ich hab auch ein Auto mit Diff an der Hinterachse, das _keinen_
Allrad hat. Und im Gegenzug einen mit Allrad, der wiederum kein
Mitteldiff hat und im "Normalfall" auch nur einfach ein Diff an der
Hinterachse. Vielleicht solltest du nicht zu sehr in Schemata denken! :-)

Kathi (die nicht davon ausgehen würde, da es nur Vorderradler gibt)
Johann Mayerwieser
2006-10-30 21:46:30 UTC
Post by Georg Beran
Post by Katharina Fuhrmann
Post by Johann Mayerwieser
Ob es ein Allradfahrzeug ist, kann man rasch mit 2 Blicken unter das
Fahrzeug feststellen.
Und da stellst du fest, ob ich den Allrad eingelegt hab oder nicht?
Er meint wahrscheinlich, daß man dann an der zweiten Achse (diejenige,
die nicht unter dem Motor ist) ein Differentialgehäuse sieht. Und
vielleicht auch noch ein MItteldifferential.
Ich würde da eher auf die Antriebswellen zu Vorder- und Hinterrad
schauen.

LG
Hannes
--
Ich war nicht weit hinten, sondern habe die Ehre gehabt,
symbolisch am letzten Platz aufgestellt zu werden.
Copyright: Hilmar Kabas - FPÖ-Politiker
Klaus Klingenbusch
2006-11-02 12:20:11 UTC
Um wieder zum Kern des Originalpostings zukommen:

"Darf der Abschleppwagen mit einem abgeschleppten Fahrzeug auf die
Autobahn auffahren ?"

Ich hab da mal gegoogelt und eigentlich KEIN Verbot in der Stvo finden
können.
In STVO §46 steht nur, daß ein liegengebliebenes Fahrzeug ehestens
wieder in Bewegung kommt. Ist das nicht möglich, so ist das Fahrzeug
unverzüglich über die nächste
Abfahrtsstraße von der Autobahn zu entfernen.

Eigentlich steht nirgends, daß das AUFFAHREN auf die Autobahn verboten
ist:
((1),(2),(5) entfernt, hier geht es um Auf und Abfahrststellen,
Fußgänger und Oberleitungen)

§ 46. Autobahnen.

(3) Muß auf der Autobahn ein Fahrzeug wegen eines Gebrechens
o. dgl. angehalten werden, so ist es möglichst auf dem
Pannenstreifen abzustellen. Der Lenker des Fahrzeuges hat dafür zu
sorgen, daß er mit ihm die Fahrt ehestens fortsetzen kann. Ist dies
nicht möglich, so ist das Fahrzeug unverzüglich über die nächste
Abfahrtsstraße von der Autobahn zu entfernen.
(4) Auf der Autobahn ist verboten:
a) eine Richtungsfahrbahn entgegen der vorgesehenen Fahrtrichtung
zu befahren, sofern sich nicht aus Straßenverkehrszeichen oder
Bodenmarkierungen etwas anderes ergibt,
b) umzukehren, ausgenommen im Bereich eines Grenzüberganges auf
Anordnung von öffentlichen Organen,
c) Betriebsumkehren zu befahren, ausgenommen mit Fahrzeugen des
Straßendienstes, der Straßenaufsicht oder des Pannendienstes,
d) den Pannenstreifen zu befahren, ausgenommen mit Fahrzeugen des
Straßendienstes, der Straßenaufsicht oder des Pannendienstes,
im Zuge des Beschleunigens zum Zweck des Wiedereinordnens in
den fließenden Verkehr und sofern sich nicht aus
Straßenverkehrszeichen oder Bodenmarkierungen etwas anderes
ergibt,
e) außerhalb der durch Hinweiszeichen gekennzeichneten Stellen zu
halten oder zu parken,
f) rückwärts zu fahren; dieses Verbot gilt jedoch nicht, wenn mit
einem Fahrzeug des Straßendienstes bei Arbeitsfahrten
zurückgefahren werden muß.


Ich weiß, das ist ein wenig Spitzfindig, aber juristisch betrachtet
kann das wer klarstellen ?
Wo steht, daß man mit einem Fahrzeug im Schlepp nicht auf die Autobahn
auffahren darf ?

Klaus